Termine 2014 | Mai

21.05.

26.07
ArrayArrayArrayArrayArrayArray

zimmer mit ausgangslage

zimmer mit ausgangslage

Mi, 21.05. - Sa, 26.07.
die meisten geschichten fangen damit an, dass sich jemand aufmacht. das ist auch meistens der anfang von bewegungen, erneuerungen, ausstellungen und diebstählen: dass ein haus aufgemacht wird. entweder für die öffentlichkeit oder für irgendwelche anderen unkontrollierbaren elemente, die dann reinströmen und eine wüste (des realen…) hinterlassen. ZIMMER MIT AUSGANGSLAGE ist eine serie von öffnungen, aber ohne eröffnungszeremonie. es ist kein festival, kein event, keine ausstellung, keine installation. am ende ist es vielleicht nur die summe von vielen einzelnen teilen, die sich von ende mai bis ende juli der schwelle zwischen drinnen und draußen, natur und kultur, nix und alles, von verschiedenen seiten nähern bis sie übertreten wird wie ein naturgesetz oder eine verordnung zur sicherstellung der allgemeinen harmonie, sicherheit und sittlichkeit in zeiten der allgemeinen betriebsamkeit. einzelheiten finden sie hier oder hier. oder hier oder auf unserer webseite.

von und durch und mit:

Thomas Antonic, Ausreißer, bioscope, Filipa Cicin-Sain, Ann Cotten, Disko404, Paul Divjak, Daniel Erlacher, Michael Fanta, Veza Fernandez, Anke Feuchtenberger, Gundi Feyrer, Aisha Franz, Claudia Gerhäusser, Norbert Gmeindl, Seppo Gründler, Elmar Gubisch, Vera Hagemann, Simon Häussle, Franziska Hederer, Heifetz, Andreas Heller, Igor Hofbauer, Max Höfler, Reni Hofmüller, David Hughes, IG putzen, Ila, Michael Jordan, Mark Kanak, Helmut Kaplan, Irina Karamarkovic, Didi Kern, Oliver Lau & das Ensemble von Hotz, Rupert Lehofer, Robert Lepenik, Move-Festival, Indira Nunez, Josef Obermoser, Martin Pichler, Heidrun Primas, Rechtern:Stadthouders:Govaert:Krispel, resanita & Institut für Kunst im öffentlichen Raum Steiermark, Lale Rodgarkia-Dala, Stefanie Sargnagel, Schallfeld, Johannes Schrettle, Dace Sietica, Edda Strobl, Studierende vom Institut für Raumgestaltung TU-Graz, tonto, umherschweifende produzenten, Willem, Hansjörg Zauner, zweite liga für kunst und kultur


zimmer mit ausgangslage startet mit:
21.05.

01.06
ArrayArray

Festival für Dokumentarfilm und Diskurs

CROSSROADS

Mi, 21.05.-So, 01.06., Hauptraum & Saloon, freiwilliger Unkostenbeitrag


Vor dem Hintergrund der sich weiter verschärfenden sozial-ökologischen Krise und gesellschaftlichen Polarisierung lädt das FORUM STADTPARK mit der dritten Ausgabe des Crossroads Festivals erneut zur Auseinandersetzung mit entscheidenden Entwicklungen der Gegenwart ein. Neben aktuellen Krisenfolgen macht die Auswahl prämierter Dokumentarfilme vor allem auch Menschen, Initiatvien und Bewegungen sichtbar, die sich für gesellschaftliche Alternativen und ein gutes Leben für alle einsetzen. Mit beeindruckenden Bildern werden inspirierende Geschichten erzählt, die Handlungsmöglichkeiten aufzeigen und zum Aktivwerden ermutigen.

Filmgespräche im Anschluss an die Screenings ermöglichen es, persönlich mit Filmemacher*innen und Protagonist*innen ins Gespräch zu kommen und die in den Filmen behandelten Themen zu diskutieren. Verschiedene Diskursformate, Workshops, Exkursionen und Vernetzungstreffen vervollständigen das Programm und laden zur Partizipation ein. Interessierte können Gleichgesinnte kennenlernen und den nächsten Schritt zum gemeinsamen Handeln machen.

Themenschwerpunkte:
- Brennpunkte der sozial-ökologischen Krise (22.-27.05.)
- Gutes Leben ohne Wachstum (22.05.)
- Zukunftsfähige Landwirtschaft und Ernährungssouverenität (23.-25.05.)
- Krieg und Verweigerung (28.05.)
- Migrant*innen und Asylpolitik in Europa (29.05.)
- Mensch-Tier-Beziehungen (30.-31.05.)

Die Filmauswahl:
www.crossroads-festival.org/programm/filme

Die Programmübersicht:
www.crossroads-festival.org/programm/programmubersicht/uebersicht-2014

Alle weiteren Infos und Updates:
www.crossroads-festival.org
Box grau
Veranstaltungsphotos
navtop

Kategorie auswählen

hosted by mur.at