Termine 2020 | Oktober

04.10.
Array

Eine Literarische Matinee im Forum Stadtpark

Das Schweigen ansprechen

So, 04.10., 11:00 Uhr, Saloon, Eintritt frei



Eine Autorin, die das Blatt leer lässt. Ein Buch ohne Buchstaben. Ein Umschlag ohne Inhalt. Ein ungeposteter Post. Eine wortlose Diskussion.
Ein schweigendes Gespräch.
_
Das Schweigen ansprechen.

Wie man über Schweigen schreibt
und
wie man über Schreiben schweigt.


Eine Lesung und ein Gespräch über Künstlergespräche
Von und mit:

Reichert, Ninja (Schauspielerin)
Im Ruhrgebiet geboren / Germanistik, Geschichte und Kunstgeschichte in Münster / Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und Theater in Rostock / 2002 bis 2006 Schauspielhaus Graz / Seit 2006 ist sie als freie Schauspielerin in Graz tätig / arbeitet regelmäßig für dramagraz, Theater t’eig, Theater Quadrat oder das TaO / Sie unterrichtet außerdem Schauspiel und Sprechtechnik.

Schindler, Vera (Autorin)
1992 in Kassel geboren / In ihrer Kindheit und Jugend war sie Artistin für Luftakrobatik / Regieassistentin am Staatstheater Kassel / Autorin am Theater Heimathafen Neukölln Berlin / Kostümbildnerin am Berliner Ensemble / Studium „Szenisches Schreiben“ an der Universität der Künste Berlin / Ab 2020 „Sprachkunst“ an der Universität für angewandte Kunst Wien.
Zurzeit: "Styria-Artist-in-Residence-Stipendium" des Landes Steiermark

Sljivar, Tanja (Autorin)
1988 in Banja Luka geboren / Dramaturgie an der Universität der Künste Belgrad / Angewandte Theaterwissenschaft in Gießen / sie arbeitet als freischaffende Theaterautorin und interessiert sich für die Rolle des Textes in verschiedenen Medien wie Musik, Bildende Kunst, Theorie, Film, Literatur und Weiteres...
Zurzeit: "Styria-Artist-in-Residence-Stipendium" des Landes Steiermark

_
In Kooperation mit:




24.10.
Array

Hommage

Alfred Kolleritsch

Sa, 24.10., 19:30 Uhr, Schauspielhaus Graz (Haus Eins), GESCHLOSSENE VERANSTALTUNG!

Foto (c): Droschl


Eine Veranstaltung des Literaturhauses Graz in Zusammenarbeit mit manuskripte – Zeitschrift für Literatur, Forum Stadtpark und Schauspielhaus Graz.

„Auch für mich ist das ein furchtbarer Schreck. Man denkt sich unwillkürlich: Jetzt hat er so viel durchgemacht, da hätte er jetzt auch nicht sterben müssen! Es ist sehr selten, daß ein großer Schriftsteller wie er auch ein großer Kommunikator und Organisator ist. Man denkt immer, das schließt sich aus. Aber der Fredy war einfach alles, und das, ohne ein Gschaftlhuber zu sein. Das ist sehr selten. Er war auch als Veranstalter und Zeitschriftenherausgeber ein großer, freier Geist, aber mit den Wurzeln doch immer in diesem wahnsinnigen Graz, man hätte ihn nie ausreißen können." (Elfriede Jelinek)

Alfred Kolleritsch ist am 29.5.2020 in Graz verstorben. Weggefährt*innen und Autor*innen würdigen das Werk des vielfach ausgezeichneten Autors und seine einzigartigen Verdienste um die Vermittlung deutschsprachiger Literatur.

Moderation: Katja Gasser und Klaus Kastberger.

In Kooperation mit Literaturverlag Droschl und ORF-Landesstudio Steiermark.

Box grau
Veranstaltungsphotos
navtop

Kategorie auswählen

hosted by mur.at
navtop

Suche


navtop

Newsletter abonnieren

email:
name:
passwort:
nochmal:
language: