Termine 2020 | März

04.03.
Array

Buchpräsentation

debating.society #17

Mi, 04.03., 19:00 Uhr, Saloon, Eintritt frei



Identitätspolitiken
Mit Lea Susemichel


Identität avancierte in den letzten Jahren zum Kampfbegriff der politischen Rechten. Doch auch in der Linken werden hitzige Debatten über die Potentiale und Fallstricke von Identitätspolitiken ausgetragen. Diesen Debatten widmet sich das 2018 im Unrast Verlag veröffentlichte Buch „Identitätspolitiken“, das Mitautorin Lea Susemichel mit uns diskutieren wird. „Identitätspolitiken“ zeichnet historischen Beispiele nach, in denen sich marginalisierte Gruppen im Kampf gegen ihre Unterdrückung auf kollektive Identitäten bezogen haben. Dabei durchleuchtet sie die politischen Konzepte des Feminismus, des Black Liberation Movements aber auch der Arbeiter*innenbewegung. Spätestens mit der Popularisierung postmoderner Theorien, wie bei queeren und postkolonialen Ansätzen, wird Identität als stark vereinheitlichend und ausschließend kritisiert. Auch in aktuellen Diskussionen über Kämpfe für soziale Gerechtigkeit wird Identitätspolitik als spaltend kritisiert. Die Autorin wird eine Einführung über diese Kontroversen geben und das von den Autor*innen vorgeschlagene Konzept von „radikaler Solidarität“ als verbindendes Prinzip zur Diskussion stellen.
 
Link zum Buch
_
Lea Susemichel ist leitende Redakteurin des feministischen Magazins an.schläge. Sie studierte Philosophie und Geschichte und arbeitet als freie Journalistin und Lehrbeauftragte.
05.03.

08.03
ArrayArrayArray

Zu Gast im Forum | Diskurs

Elevate-Festival 2020: HUMANE NATURE

Do, 05.03. - So, 08.03., Hauptraum, Saloon, Eintritt frei


Es ist Zeit zu reden & Zeit zu handeln!

"Wir brauchen eine neue Politik, wir brauchen eine neue Wirtschaft, und wir brauchen eine neue Art zu denken." Mit diesem einem Satz bringt eine junge Aktivistin die wohl größte menschliche Herausforderung für die nächsten Jahre auf den Punkt. Ein fundamentales Umdenken, wie es Greta Thunberg und Millionen junger Menschen weltweit fordern, birgt im Kern auch die zentrale Frage nach dem Verhältnis zwischen Mensch, Natur und technologischer Weiterentwicklung. Doch ist tatsächlich das Klima die größte Herausforderung der Menschheit? Oder ist es nicht vielmehr der Mensch selbst?

Mehr

PROGRAMM

_
www.elevate.at
05.03.
Array

Konzert | in Kooperation mit Elevate Festival

Dunkelkammer Zu Gast: The International Nothing u.a.m.

Do, 05.03., 22:00 Uhr, Keller, freiwilliger Unkostenbeitrag

Foto (c): Peter Gannushkin

Die dänische Musikerin Mia Dyberg gilt als eine der interessantesten Stimmen der jungen europäischen Jazzszene und ist seit einiger Zeit fixer Bestandteil der Berliner Impro-Gemeinde. Ihr Saxophonspiel scheut sich weder vor wilden Klangexperimenten noch vor melancholischen Parts. Ihre Sessions sind voller ungezügelter Energie, aber auch feingliedrige Melodien finden ihren Platz.

Im Forum Keller wird mit The International Nothing ein in Berlin stationiertes Klarinettenduo zu hören sein. Michael Thieke und Kai Fagaschinski entlocken ihrem Instrument alle nur erdenklichen Klangfarben und sind doch Verfechter eines radikalen Minimalismus. Das Duo operiert mit psychoakustischen Strategien wie Differenztönen und setzt gleichzeitig auf Stille und Flüchtigkeit. Dabei fließen die Klänge der zwei Instrumente ineinander und stoßen dabei an die Grenzen der Improvisation.

_
www.elevate.at
06.03.

07.03
Array

Zu Gast im Forum | Installation

Elevate-Festival 2020: THE ENTROPY GARDENS

Fr, 06.03. - Sa, 07.03., Keller, Eintritt frei



The Entropy Gardens ist eine VR-Arbeit der Künstlerduos Depart aka Leonhard Lass und Gregor Ladenhauf. In ihrem neuesten Projekt beschäftigen sie sich mit einer der archetypischsten Künste der Menschheit - der Gartengestaltung. The Entropy Gardens baut einen virtuellen Garten als poetisches Ökosystem auf und positioniert sich dafür im Spannungsfeld von Experimentalfilm, Medienkunst und Computerspiel.

commissioned by sound:frame
_
www.depart.at

13.03.

01.04
Array

ABGESAGT! Ausstellung | in Kooperation mit diagonale – Festival des österreichischen Films

ABGESAGT! WERK_10 Anna Vasof_Happy Birthday

ABGESAGT! Eröffnung: Fr, 13.03., 18:00 Uhr, Hauptraum, Eintritt frei ABGESAGT! Ausstellung: Sa, 14.03. - Sa, 04.04., Di-Fr 11:00 – 18:00 Uhr, Sa 11:00 – 16:00 Uhr, Eintritt frei


ABGESAGT!

Anna Vasof ist Künstlerin, Architektin und Experimentierfreundin. Mit banalen Gegenständen baut sie eine Welt voller paradoxer Apparaturen, die sie uns in ihren filmischen Miniaturen vorexerziert. Ihre Ideen weisen dabei über vordergründigen Witz und mechanische List weit hinaus – sie sind kleine Hebel, die dort ansetzen, wo wir aus Bequemlichkeit aufhören über diese Welt nachzudenken: bei den Dingen, die uns tagtäglich umgeben.

www.annavasof.net

_
WERK_# ist eine lose Reihe von künstlerischen Positionen und Formaten, die sich mit aktuellen Fragestellungen beschäftigen und denen wir im FORUM STADTPARK Raum und Diskurs bieten möchten

kuratiert von zweintopf
13.03.
Array

ABGESAGT: Zu Gast im Forum | Konzert | open music

ABGESAGT! Sketches on Duality Im Rahmen der grazjazznacht 2020

Fr, 13.03., 20:00 Uhr, Keller, Eintritt VVK/AK € 6-16,-


Aus aktuellem Anlass und nach Absprache mit open music, müssen wir das Konzert leider absagen.

Das Konzert wird voraussichtlich im Herbst 2020 nachgeholt.
Über weitere Konzerte der grazJAZZnacht 2020, die nach jetzigem Stand zum Großteil dennoch stattfinden können, hält Sie die Homepage www.jazznacht.grazjazz.at am laufenden.

Danke für Ihr Verständnis.



_
www.sketchesonduality.com
www.openmusic.at
14.03.
Array

ABGESAGT: Zu Gast im FORUM | Konzert | indiepartment

ABGESAGT! Crush Support: Jayden

Sa, 14.03., 20:00 Uhr, Keller, Eintritt: TBA


Aus aktuellem Anlass und nach Absprache mit indiepartment, müssen wir das Konzert leider absagen.

Mini Album Präsentation: Sundown

Crush - das wohl am schlechtesten gehütete Geheimnis im Spannungsfeld aus Shoegaze, Indierock und Dreampop, das Österreich zur Zeit zu bieten hat. Bereits zwei kompakte Kurzformate reichten, um Crush – das sind Christina Lessiak, Christian Lach, Katrin Borecky, Jakob Puttinger und Verena Borecky - derart zu positionieren. Damaged Goods (2016) und No Easy Way (2017) warfen immerhin gut eine halbes Dutzend an Ohrwürmern ab, die nicht totzukriegen sind. Unter der Produktions-Regie von Allrounder Wolfgang Möstl (Mile Me Deaf, Melt Downer, Sex Jams - und so ziemlich allem anderen, was in der österreichischen Indie-Szene Rang und Namen hat) entstand in gerade einmal zehn Tagen der erste Langspieler von Crush, der am 27. April 2018 von Numavi Records veröffentlicht wurde.

Crush - das dürfte eine Liebe auf Lebenszeit werden.

_
www.crushtheband.at
www.indiepartment.at
17.03.
ArrayArray

ABGESAGT! Kurzfilmabend | in Kooperation mit diagonale – Festival des österreichischen Films

ABGESAGT! WERK_11 Hubert Sielecki

ABGESAGT! Di, 17.03., 19:00 Uhr, Hauptraum, Eintritt frei


ABGESAGT!

Der experimentelle Film entspringt den Zauberkabinetten neugieriger, ehrgeiziger Heimwerker: Hubert Sielecki, geboren 1946 in Kärnten, macht seit Jahrzehnten das Konventionen strapazierende Basteln zur Kunstform. Wer wie er handwerkliche Techniken ausreizt, oftmals wie neu erfindet, dem gelten Gattungsgrenzen wenig. Der Filmemacher ist konsequenterweise auch bildender Künstler und Musiker. Von 1982 bis 2012 leitete Sielecki das Studio für experimentellen Animationsfilm an der Angewandten in Wien.
Seine Kurzfilme, changierend zwischen kantigem Witz und leiser Poesie, sind höchst mitteilsam. Zugleich sind sie in bester österreichischer Avantgarde-Manier selbst durchlässig für die Welt, durchlöchern, zerstückeln und kneten ihr oft schon medial aufbereitetes Ausgangsmaterial zu eigenwilligen Gegenentwürfen, die Wachsamkeit widerspiegeln und herausfordern. Viele seiner erfrischenden Miniaturen der letzten Jahre wirken wie leicht und sicher von der Hand gegangene Capriccios. Wie kaum einem Filmkünstler seiner Generation gelingt Sielecki mühelos der Anschluss ans YouTube-Zeitalter. (Raimund Liebert)

www.hubert-sielecki.at

_
WERK_# ist eine lose Reihe von künstlerischen Positionen und Formaten, die sich mit aktuellen Fragestellungen beschäftigen und denen wir im FORUM STADTPARK Raum und Diskurs bieten möchten

kuratiert von zweintopf
19.03.
ArrayArrayArray

ABGESAGT: Zu Gast im FORUM | Magazinrelease & Diskussion

ABGESAGT! LAMA 1 | Ausbildung zur Einbildung | Warum ist die Architekturlehre nicht mehr gesellschaftsbildend?

ABGESAGT! Do, 19.03., 19:00 Uhr, Saloon, Eintritt frei


Aus aktuellem Anlass und nach Absprache mit den Veranstalter*innen, müssen wir die Präsentation leider absagen.

Danke für Ihr Verständnis.

_
Zur LAMA-Website 
22.03.
Array

ABGESAGT: Zu Gast im FORUM | Workshop | Four Elements

ABGESAGT! Klasse 2020 #1

ABGESAGT! So, 22.03., 14:30 Uhr, Saloon, Eintritt frei



Aus aktuellem Anlass und nach Absprache mit Four Elements, müssen wir der Workshop leider absagen.

Danke für Ihr Verständnis.

_
Four Elements auf FB
25.03.
Array

ABGESAGT! Zu Gast im FORUM | Präsentation | Gangan

ABGESAGT! Die Zukunft [der Literatur]

ABGESAGT! Mi, 25.03., 19:00 Uhr, Saloon, Eintritt frei


ABGESAGT!
_
www.gangan.at
26.03.
Array

ABGESAGT! Performance

ABGESAGT! Operation Jane Walk

ABGESAGT!


ABGESAGT!

eine Performance von Robin Klengel & Leonhard Müllner

Ausgangspunkt der Arbeit Operation Jane Walk ist der dystopische Mehrspieler-Shooter Tom Clancy‘s: The Division. Jedoch wird die militärisch-komponierte Umgebung im Sinne einer Stadtfuührung künstlerisch umgenutzt. Anstelle das Spiel auf herkömmliche Weise zu spielen, gehen die Flaneur*innen den Kämpfen weitestgehend aus dem Weg und werden zu friedlichen Tourist*innen einer digitalen, der Realität präzise nachempfunden Welt.

Im Rahmen der performativen Live-Lecture verfolgt das Publikum auf der Großleinwand, wie die beiden Künstler, begleitet von zwei Gästen, das digitale New York erwandern. Im feindlichen Kugelhagel werden Architekturgeschichte, Urbanismus und die Eingriffe der SpieleentwicklerInnen ins simulierte New York zum Thema gemacht.

26.03.
Array

ABGESAGT! Hörabend

ABGESAGT! Listening Session | in Kooperation mit diagonale – Festival des österreichischen Films Zu Gast: Jessica Hausner & Markus Binder

ABGESAGT! Do, 26.03., 20:00 Uhr, Saloon, Eintritt frei

Foto (c): Lena Prehal


ABGESAGT!
Zu Gast: Jessica Hausner & Markus Binder

_
Das Format LISTENING SESSION versteht sich als Plattform zwischenmenschlicher Begegnung und Nahbarmachung musikalischer Inhalte über das Vehikel des zelebrierenden gemeinsamen Konsums. Unter der begleitenden Moderation von Gastgeber Patrick Wurzwallner, präsentieren professionelle Kulturmenschen Im intimen Rahmen ihre persönliche Hörbiografie und plaudern aus dem Nähkästchen über ästhetische Ansichten, Beweggründe und persönlichen Kontext. Der resultierende Moment kollektiver Aufmerksamkeit und Entschleunigung ermöglicht eine reflektierte und dennoch wolhlwollend unbescholtene Auseinandersetzung mit dargebotenen persönlichen und künstlerischen Inhalten und belegt die Kraft der Musik als konsensuelle und sozial kohäsive Kunstform. Im schlimmsten Fall hat man was gelernt. Im besten Fall - Freundschaften fürs Leben.
Box grau
Veranstaltungsphotos
navtop

Kategorie auswählen

hosted by mur.at
navtop

Suche


navtop

Newsletter abonnieren

email:
name:
passwort:
nochmal:
language: