Aktuell

11.12.

14.12.
Array

Zu Gast im FORUM | Work-Lab, Präsentation | mur.at

The Future Of The Past


Mehr Information

Termine 2016 | April

01.04.

10.04
ArrayArrayArray

Festival

CROSSROADS - Festival für Dokumentarfilm und Diskurs

01.-10.04., Hauptraum, Saloon, freiwilliger Unkostenbeitrag


Vor dem Hintergrund der sich verschärfenden sozial-ökologischen Krise lädt das Forum Stadtpark mit der fünften Ausgabe des Crossroads Festivals erneut zur Auseinandersetzung mit entscheidenden Entwicklungen der Gegenwart ein. Neben aktuellen Krisenfolgen macht die Auswahl prämierter Dokumentarfilme vor allem Menschen, Initiativen und Bewegungen sichtbar, die sich für gesellschaftliche Alternativen und ein gutes Leben für Alle einsetzen. Mit beeindruckenden Bildern werden inspirierende Geschichten erzählt, die Handlungsmöglichkeiten aufzeigen und zum Aktivwerden ermutigen. 

Filmgespräche im Anschluss an die Screenings ermöglichen es, persönlich mit Filmemacher_innen und Protagonist_innen ins Gespräch zu kommen und die in den Filmen behandelten Themen zu diskutieren. Zusätzliche Diskursformate mit kritischen Denker_innen und Aktivist_innen vervollständigen das Programm und laden zur Partizipation ein. Diese kann im Rahmen verschiedener Workshops und Vernetzungstreffen weiter vertieft werden. Interessierte können Gleichgesinnte kennenlernen und den nächsten Schritt zum gemeinsamen Handeln machen. 

Themenschwerpunkte:
- Solidarische Landwirtschaft & Ernährungssouveränität (2.-3.4.)
- Kapitalismus > Krise > Gegenstrategien (4.4.)
- Feminism in Action (5.4.)
- Mensch-Tier-Beziehungen (6.4.)
- Refugee Realities (7.4.)
- System Change, not Climate Change (8.-10.4.) 

Eintritt frei! Freiwillige Unkostenbeiträge sehr willkommen.

Technischer Partner:
07.04.
ArrayArray

Diskurs

FORUM IM FORUM

Do, 07.04., 15:00 Uhr, Eintritt frei


FORUM IM FORUM AT CROSSROADS

a day like a documentary: with archaic and contemporary media we commonly create a space where people can meet and communicate.

playing together, eating together, the talking circle meets smartphones, film and social networks.

inspired by the refugee protest camp at paulustor/stadtpark in 2015, forum im forum is an open space at rathaus der herzen taking place once a month (every 1st thursday) dealing with the question „how do we want to live together?“.

the circle is open for everybody. each voice is equally heard. our common cause: peacefully living together.

***

PROGRAM:

15:00 it´s play time at forumwiese / platz der menschenrechte (soccer, etc)

medium: game
age of the medium: ancient
means of communication: body


17:00 forum im forum - "how do we want to live together?"
getting to know eachother, starting with:
- what´s my name? what´s its meaning?
- which role do digital media play in the life of a refugee?

medium: talking circle
age of the medium: a bit younger
means of communication: language


followed by „mobile stories“: refugees share their experiences by showing personal photos on their smartphones.

medium: smartphone
age of the medium: very young
means of communication: digital


19:00 forumküche - dinner time
(vegan/vegetarian)

medium: sitting together
age of the medium: probably the oldest
means of communication: closeness


20:30 cinema

Salam Neighbor
US, 2015, 75 min; OV with English subtitles; Directed by: Chris Temple, Zach Ingrasci - Austrian premiere!
https://crossroads-festival.org/en/film/salam-neighbor

medium: film
age of the medium: quite young
means of communication: digital as well by now


* free entry! donations very welcome! *

the program was curated together with our friends from iraq, syria, tunisia, etc.
08.04.
Array

Zu Gast im FORUM | Club | Kopf bei Fuss

2/7 Traffic Records Showcase

Fr, 08.04., 23:00 Uhr, Keller, Eintritt: AK tba


Lineup:

Martyne (Traffic Records) 
Bodin (Traffic Records)
Apua
Hubi
14.04.
ArrayArray

Konzert, Performance | Nights im Bunker

S04E03 «das nächste mal:»

Do, 14.04., 21:00 Uhr, Keller, Eintritt € 6,- | Abo € 18,-


von und mit: glöckner/hagemann/schrettle/wurzwallner
zu gast: max höfler / wolfram scheucher
15.04.

16.04
ArrayArray

Zu Gast im FORUM | Konzert, Performance

Dialogues sereins et extatiques - glasklare und trunkene Unterhaltungen. Ein Tanzprojekt im Zwiegespräch.

Fr-Sa, 15.-16.04., 20:00 Uhr, Hauptraum, Eintritt: AK € 10,-


Programm:
 
Musik von André Jolivet
& neue Werke von Alessandro Baticci, Belma Beslic-Gàl, Hannes Dufek, Arturo Fuentes, Peter Jakober
 
 
Mitwirkende:
 
Rotraud Kern, Mirjam Klebel - Choreographie und Tanz
 
Sophia Goidinger-Koch - Violine/Viola
Igor Gross - Perkussion
Caroline Mayrhofer - Blockflöte
Maja Mijatovic - Cembalo
Doris Nicoletti - Flöte
Arnold Plankensteiner - Klarinette
 
Doris Nicoletti, Hannes Dufek - Idee und Konzept

«Dialogues sereins et extatiques» ist ein interdisziplinäres Projekt mit Neuer Musik und Tanz. Die Grundlage bilden die «Cinq incantations» des französischen Komponisten André Jolivet (1905-1974). Diesen werden eigens in Auftrag gegebene Werke junger Komponist*innen gegenübergestellt, die in Reflexion mit der Tanzperformance entwickelt wurden.

Mit diesem Projekt wird ein neues, innovatives Konzertformat entwickelt, bei dem man die Musik nicht nur hört, sondern mit allen Sinnen erleben kann. Schon der Titel verweist dabei auf mehrere dialogische Verhältnisse, mit denen das Vorhaben umgeht. Die neu entstandenen Werke sollen Antipoden oder Widersprüche, Kommentare, Statements oder Perspektiven zu den «Cinq Incantations» bilden und sowohl die Musik Jolivets, wie auch die Bewegungen der Tänzerin (re)kontextualisieren. Dabei setzen sie sich in Beziehung zu den in den Stücken Jolivets angelegten Begriffen wie «Mantra», «Rhythmus», «Monotonie».
18.04.
Array

Zu Gast im FORUM | Workshop | The Lindy Cats

All Things Swing

Mo, 18.04., 22:15 Uhr, Saloon, Eintritt frei weiterer Termin im April: 25.04.


Der Saloon wird zum Swing-Salon, in dem die Verhältnisse zum Tanzen gebracht werden, denn in der Praxis findet Veränderung statt... alles weitere unter
www.facebook.com/TheLindyCats
20.04.
Array

Lesung

perspektive 84+85 Triage

Mi, 20.04., 19:30 Uhr, Saloon, Eintritt frei


«.. haben in p gestritten bis wir bemerkten wir streiten als p und nannten was gruppe, die war schon gewesen ist dann weiter irgendwie gruppe p bis uns alles als spielfeld des nichts über grenzen ging .. auch wenn davor schon infrage schien ob die linke strassenseite staatsgrenze oder vielleicht auch die rechte .. re: kapitulationen .. wie die bundesheerler unterm stahlhelm entlang der weinstrasse landesfarbwinkelemente in
südsteirischen boden steckten ..»

es lesen: Lilly Jäckl, Ralf B. Korte, Evelyn Schalk und Stefan Schweiger

Eine Kooperation von perspektive Wortlaut und FORUM STADTPARK.
21.04.
ArrayArray

Film und Diskurs | Architektur in Serie

Barbicania

Do, 21.04., 20:00 Uhr, Saloon, Eintritt frei


2014, 90min, by Ila Beka & Louise Lemoine (OmU)

The film is part of the documentary series „living architectures“. Beka and Lemoine have been first visible with their documentary Koolhaas Houselife, a very specific way of looking on the Maison Bordeaux by Rem Koolhaas and OMA. Architektur in Serie shows in April and in May two films from this documentary series.

Barbicania, directed by Ila Bêka and Louise Lemoine, Barbicania is a feature length film capturing a month-long immersion in the life of London’s Barbican Centre and Estate. Join Bêka and Lemoine as they meet a diverse range of people who live and work in the Barbican. Conceived as a series of diaristic vignettes, Barbicania invites you to discover the personalities, lifestyle and architectural landscapes that make the Barbican so special. An intimate and lively filmic map of our Brutalist masterpiece, explore the timeline below and immerse yourself in a taste of Barbicania.

Trailer:
www.youtube.com/watch?v=_vpokrTbKHs

www.barbican.org.uk/barbicania/
22.04.

21.05
Array

Ausstellung

COLLABORATIVE NETWORKS

Eröffnung: Fr, 22.04., 19:00 Uhr, Hauptraum, Eintritt frei
Dauer: 23.04.-21.05., Di-Fr 11:00-18:00 Uhr, Sa 11:00-16:00 Uhr, Hauptraum, Eintritt frei


Mit: Max Frey, Angelika Loderer, Erwin Polanc, Valentin Ruhry, Max Schaffer, Anita Witek

07.05.2016, 19:00, Künstler*innengespräch und Katalogpräsentation im Rahmen von artist’s talk and presentation of the catalogue in cooperation with Galerientage 2016 / aktuelle kunst in graz

Sonderöffnungszeiten: Galerientage 2016 aktuelle kunst in graz
Fr, 06.05., 18:00-23:00 Uhr
Sa, 07.05., 11:00-19:00 Uhr
So, 08.05., 11:00-17:00 Uhr

Die kognitive und die emotionale Wahrnehmung ist heute zu einem Großteil auf den Bildschirm gerichtet und aus ihm gespeist. Wir leben im Zeitalter der Selbstdarstellung,
und das gilt auch für Kunstwerke. Sie sollten „fotogen“ sein, sich mit einem Foto möglichst umfassend und effektvoll präsentieren lassen. Die Wirkung auf dem Bildschirm wird zu einem zentralen Kriterium im Ranking des Kunstmarkts. Dem entgegengesetzt ist das Arbeiten in künstlerischen Netzwerken, die sich den Marktprinzipien entziehen und Zentren wie Peripherien über persönliche Beziehungen künstlich verbinden. Die Ausstellung zeigt Positionen von sechs Künstlerinnen und Künstlern entlang der Achse von Graz, Wien und Berlin, die Visualität auf ihre Weise zum Thema machen.

Eine Zusammenarbeit von AKADEMIE GRAZ, Österreichisches Kulturforum Berlin und FORUM STADTPARK.
22.04.
Array

Zu Gast im FORUM | Konzert, Club | disko404

Mischkulanza esperanza #neu-n

Fr, 22.04., 22:00 Uhr, Keller, Eintritt: AK € 5,-
Nach 448 Tagen = 122.74% of a common year (365 days) endlich wieder, aber nun neu und zwar im Forum Keller. (snief Kombüse)

geh ummi du gummi!

www.facebook.com/disko404
23.04.
Array

Zu Gast im FORUM | Club | Soundmarie

SM-Bassment III: Massive Noise Marie

Sa, 23.04., 22:00 Uhr, Keller, Eintritt: AK € tba


Cheers to the freakin 'weekend
I drink to That Yeah yeah
Oh let the Jameson sink in
I drink to That Yeah yeah !!!!

YOOO BASSLOVERS ♥

Wir freuen uns euch bekannt zu geben, dass die SoundMarie in die nächste Runde startet . Zusammen mit DJs der Labels NOISE COLLAGE & MASSIVE PLAYGROUND werden wir euch eine mega Party liefern ! GIRLS x BOYS
Diese b2b Session sollte man sich reinziehn & nicht entgehen lassen ! STAY TUNED !


LineUp:

FlaSh (SoundMarie | dnb )
MiSsuki (Schallware | SoundMarie | dnb )
Brigitte Popo (SoundMarie | Electro-Pop-Trash)
Illip (Massive Playgrounds | Kopf bei Fuß | dnb )
KVNSH!N ( Noise Collage | dnb | crossbreed )
De:mention (Noise Collage | dub | dnb )
A.muse aka Scarlett (Noise Collage | SoundMarie | Culture Assault | dub | dnb )

www.facebook.com/soundmarie
26.04.
Array

Zu Gast im FORUM | Diskussion

Asylrechtsverschärfung stoppen!

Di, 26.04., 19:00 Uhr, Saloon, Eintritt frei


Nachdem im Herbst zivilgesellschaftliches Engagement und politische Forderungen für Geflüchtete kurz die Oberhand zu gewinnen schienen, schreitet nun der Rechtsruck ungebremst voran. Positionen, die vor kurzem noch rechtsaußen waren, sind jetzt Regierungslinie. Auf gesetzlicher Ebene fügt sich die Asylrechtsnovelle in das zunehmend rassistischer werdende gesellschaftliche Klima ein. Anstatt die menschenverachtenden Systematiken im österreichischen Asylsystem zu verändern, führt die erneute Verschärfung unter anderem zu einer Verschlechterung, beziehungsweise Verunmöglichung der Familienzusammenführung Geflüchteter. Auch die Möglichkeit zur Aberkennung des Asylstatus nach drei Jahren wird angedacht. Selbst wenn wir wissen, dass bereits die aktuelle Situation unzumutbar ist, gilt es, weitere Verschärfungen zu bekämpfen und gleichzeitig die Forderungen Geflüchteter nach Bewegungsfreiheit und Selbstbestimmung zu unterstützen.

Wir wollen die geplanten Änderungen eingehend analysieren, deren menschunwürdigen Charakter aufzeigen und dadurch einen Gegenpol zur immer stärker durch rassistische Ressentiments geprägten Debatte bilden.

www.asylrechtsverschaerfung-stoppen.at
28.04.
Array

Präsentation | Styria Artist in Residence

There's Something Wrong

Do, 28.04., 18:00 Uhr, Saloon, Eintritt frei


During the Styria-Artist-in-Residence program in Forum Stadtpark, Sasha developed a series of tactical interventions in the public space in (and around) the Stadtpark.

Some of these works are not very noticeable to the untrained viewer, and if you want to see it you need to make some effort, the artist urges the viewer to find new meanings rather than to see everything as given, creating an aperture for different perspectives and interpretations.

In this experimental series of works, the author examines the influence of artwork on the social context, and looking for new alternative ways of interaction between the artwork and the viewer outside the institution.

www.sashakurmaz.com
www.kultur.steiermark.at
28.04.
Array

Konzert

Dunkelkammer

Do, 28.04., 20:00 Uhr, Keller, Eintritt AK € pay as you wish


Lineup:
Mara Probst
Antonia Sophia Manhartsberger


Durch die Ausblendung des Sehsinns entsteht ein deutlich ausgeprägteres akustisches, manchmal auch olfaktorisches wie haptisches Erleben der Künste. Im lichtleeren Raum entsteht Platz für eine (oft unerwartet) intensivierte Wahrnehmung von äußeren Reizen und inneren Prozessen. diese verschiedenartigen Empfindungen durchdringen den eigenen Körper, die eigenen Gedanken, die eigenen Gefühle. zudem werden viele ritualisierte und vertraute Abläufe (wie z.b. der Applaus) aus den Angeln gehoben und stellen sich im Ablauf der Perrformance oft anders dar als gewohnt.

In einer Gesellschaft, die versucht die Dunkelheit möglichst permanent zu illuminieren, bietet diese Reihe die seltene Gelegenheit, Finsternis in einem ästhetischen Kontext neu zu erleben.

Dieser Text und das Konzept Dunkelkammer stammt von:
five-seasons & Michael Bruckner

www.five-seasons.at
29.04.
Array

Zu Gast im FORUM | Club | Schallware

Jamaican & Brasilian flavoured Drum and Bass

Fr, 29.04., 22:00 Uhr, Keller, Eintritt: AK € 5,-


Liebe Leute es ist wieder mal so weit. Vier Crews der ''älteren'' Generation haben sich zusammen getan um euch wieder etwas Farbe in die D&B Welt zu zaubern. Unter dem Motto «Jamaican & Brasilian flavoured Drum and Bass» werden euch die Local DJs der Schallware, Bombaclub, Dub der guten Hoffnung sowie Bassment Collective die feinsten classic Tunes aus den bereichen Ragga Jungle und Brasilian Drum and Bass auf den Plattenteller legen und diese zu einem feinen groovigen Mix verwandeln. Wir freuen uns mal wieder in der Szene melden zu dürfen um etwas mehr Vocal lastige und melodiöseren Drum and Bass zu präsentieren. Wir kommen ganz ohne Headliner aus dafür legen sich unsere Locals aber richtig ins Zeug. Es wird für euch tief in den Vinyl Regalen gestöbert. Der Entry ist mit € 5,- ein richtiges Schnäppchen. Packt die Tanzschuhe aus und bringt ein sonniges Gemüt mit. Wer ohne kommt dem sollten wir zumindest durch unsere sonnigen Tunes helfen können ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.

Line-Up:
Lautre Bass (Bombaclub)
MoFyah (Bombaclub)
Kraut Brovaz (Dub der guten Hoffnung)
Stoic (Bassment Collective)
Karli Primus (Bassment Collective)
In.situ (Schallware)
Tinka Beat (Schallware)
Robbe (Schallware)
Visuals: Mo:ya


www.facebook.com/schallware.dnb
Box grau
Veranstaltungsphotos
navtop

Kategorie auswählen

hosted by mur.at